Dictate icon

Download Specs
File size:
16.74 MB
Version:
1.5.9
Released:
January 1, 1970
Updated:
January 18, 2013
What's New

MacSpeech Dictate 1.5.9 Neuerungen

Änderungen:

 • Das Registrierungsfenster wurde so überarbeitet, dass der Nutzer E-Mail-Angebote explizit anfordern muss


 • Mehrplatz-Lizenzierung


 • GROWL-Nachrichten werden jetzt unterstützt


 • Erweiterte ASCII-Unterstützung


 • Ein Fehler, welcher bei der deutschen Version von MacSpeech Dictate während des Sprachtrainings aufgetreten ist, wurde behoben


MacSpeech Dictate 1.5.8 - Liste der Neuerungen

• Ein Audio-Eingabe-Fehler, der bei iMacs auftritt, die im Oktober 2009 eingeführt wurden, konnte behoben werden.


MacSpeech Dictate 1.5.7 - Liste der Neuerungen

• Behobener Fehler, der im Zusammenhang mit Prozessen steht, die nicht  automatisch über die Accessibility API gemeldet werden. Ein Absturz wurde in gewissen Fällen beim Laden von Aktivitäten in den Cache-Speicher verursacht.


MacSpeech Dictate 1.5.6 - Liste der Neuerungen

Hinzugefügt: 


• Neue Rubrik Diktat-Einstellungen in den MacSpeech Dictate Einstellungen. Die Funktion für das automatische Zwischenspeichern von Dokumenten kann für TextEdit und Microsoft Word ausgeschaltet werden. 


MacSpeech Dictate 1.5.5 - Liste der Neuerungen

Behoben: 


• Absturz beim Umschalten in das Sprachtraining und aus dem Sprachtraining heraus. 


• Problem bei der Darstellungsgröße des Mikrofonstatus im Dock-Symbol von MacSpeech Dictate.


• Ein Problem, welches dazu führte, dass die Funktion "Wortschatz mit Auswahl trainieren" nicht korrekt arbeitete. 


• Probleme, die bei der Nachverfolgung von manuellen Änderungen an externen Dokumenten aufgetreten sind.


MacSpeech Dictate 1.5 - Liste der Neuerungen

Die Neuerungen in Kürze: 

  • Wortschatz-Editor
  • Sprachbefehle

- Webseiten Top 10

- Aktivieren / Starten / Beenden / Abbrechen / Verlassen von Programmen

- Verbesserte Organisation der Diktat-Befehle

  • Erweiterte Informationen zum Diktat-Zielfenster im Status-Fenster von MacSpeech Dictate


  • Bekannte Probleme mit MacSpeech Dictate 1.5

  • Wortschatz-Editor: Erweiterte Wort-Anpassungen werden nicht konsistent übertragen. Die erweiterten Anpassungen für z.B. Leerzeichen, Groß- und Kleinschreibung usw. bleiben möglicherweise bei exportierten Wörtern nicht erhalten. Die Anpassungen hierfür müssen erneut nach dem Import der Wörter erfolgen. 


  • Bei einigen Programmen von Drittanbietern kann die Verwendung von Dictate möglicherweise zu unerwarteten Ergebnissen führen. Grund hierfür ist die unterschiedliche Handhabung von Texten. MacSpeech ist sich dieser Tatsache bewusst und wird sich kontinuierlich dieser Probleme annehmen. Wenn Sie ein Problem mit einer Drittanbieter-Software festgestellt haben, können Sie es unter der folgenden E-Mail-Adresse melden. Bitte geben Sie dabei die genaue Versionsnummer des Programms an, welches Sie verwenden. support@application-systems.de


  • In verschiedenen Textverarbeitungsprogrammen ist es normal, dass bei Diktaten und speziell der Formatierung von Texten Probleme auftauchen, wenn Sie Aufzählungen, Listen oder Einrückungen verwenden. Typischerweise verwenden Textverarbeitungsprogramme in den genannten Fällen zusätzliche Tabstops, Leerzeichen oder andere Zeichen. Es kann daher sein, dass MacSpeech Dictate diese zusätzlichen Zeichen nicht erkennt. Dies kann zu Problemen führen, wenn Sie Text bearbeiten oder formatieren wollen. 


  • Unter bestimmten Voraussetzungen kann es vorkommen, dass MacSpeech Dictate nicht mehr synchron zum angezeigten Text arbeitet. Dies geschieht üblicherweise bei Diktaten in Drittanbieter-Software, kann jedoch auch im Diktat-Fenster von MacSpeech Dictate auftauchen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Textbearbeitung (Formatierung, Bewegen des Cursors) entweder nur per Stimme oder per Maus und Tastatur durchführen. Vermeiden Sie ein Vermischen der genannten Bearbeitungsmöglichkeiten. Weitere Informationen für die Textbearbeitung via Stimme finden Sie im MacSpeech Dictate Hilfe-Menü oder im PDF-Handbuch. 


  • Verwenden Sie die Befehle "Passage löschen" oder "Passage streichen" im Texterkennungsfenster, dann wird nicht die gesamte letzte Passage, sondern jeweils nur ein Wort entfernt. Um Wörter im Texterkennungsfenster zu löschen, können Sie auch die Befehle "Wort löschen" oder "Wort streichen" verwenden.


  • Bei der Überarbeitung von diktiertem Text kann es vorkommen, dass ein Leerzeichen zuviel vorhanden ist, nachdem der Befehl "Wort löschen" bzw. "Wort streichen" verwendet wurde. Verwenden Sie die Befehle "Wort löschen" bzw. "Wort streichen" einfach noch einmal, um diese Leerzeichen zu löschen. 


  • Der Import von Befehlen kann dazu führen, dass Befehle doppelt angezeigt werden. Ein Neustart von MacSpeech Dictate wird dieses Anzeigeproblem beheben. 

  • VERWENDEN SIE NICHT DIE BEFEHLE "DIKTAT WIDERRUFEN" ODER "DIKTAT WIEDERHOLEN" während der Modus von Befehlen wie z.B. "Keine Leerschritte", "Großschaltung anfangen", "Großschreibung anfangen" als aktiv im Statusfenster angezeigt wird (Statusanzeige ist grün). Deaktivieren Sie zuerst den Modus dieser Befehle, indem Sie die entsprechenden Befehle wie "Leerschritte setzen", "Großschaltung beenden" oder "Großschreibung beenden" verwenden.  Sollten Sie Befehle verwendet haben, die nur für das nächste Wort, oder die nächste Ziffer gültig sind (Statusanzeige ist orange), dann diktieren Sie das nächste Wort oder die nächste Ziffer, um den Modus automatisch zu deaktivieren. Danach können die Befehle "Diktat widerrufen" und "Diktate wiederholen" verwendet werden.


  • Der Befehl "Dokument zwischenspeichern" und die Statusmeldung "Unbekannte Bestandteile wurden in diesem Dokument festgestellt":


Unter manchen Bedingungen kann MacSpeech Dictate bei der Ausführung des Befehls "Dokument zwischenspeichern" auf Dokumente stossen, die nicht interpretiert werden können und für die kein korrekt formatierter Inhalt im Zwischenspeicher gesichert werden kann. Sollte dies zutreffen, kann es sein, dass MacSpeech Dictate aufgrund fehlerhafter oder fehlender Informationen im Zwischenspeicher, den Cursor nicht an die richtige Stelle im Dokument setzen kann. Wann ein solcher Navigationsfehler auftritt, ist davon abhängig an welcher Stelle des Textes sich die nicht interpretierten Objekte befinden. Solche Objekte können z.B. Bilder, Hyperlinks, Mulit-Byte-Character und andere "Nicht-Text-Objekte" sein, die in ein Textdokument eingebettet werden können.  


Sollte MacSpeech Dictate während der Ausführung des Befehls "Dokument zwischenspeichern" eines der oben genannten Objekte entdecken, wird eine Dialog-Box mit einer Fehlermeldung eingeblendet. MacSpeech Dictate wird Ihnen dann vorschlagen, den Befehl "Dokumentbestandteile reparieren" auszuführen, um das Problem zu beheben. ACHTUNG: DAS AUSFÜHREN DIESES BEFEHLS KANN ZU DATENVERLUST FÜHREN! Sie sollten das Dokument schließen und eine Sicherungskopie davon erstellen. Führen Sie erst dann den Befehl bei der Sicherungskopie aus. 


Nachdem Sie den Befehl "Dokumentbestandteile reparieren" ausgeführt haben, können Sie den Befehl "Dokument zwischenspeichern" erneut geben und überprüfen, ob das Dokument nun korrekt zwischengespeichert wird. Wenn keine Warn- oder Fehlermeldung mehr angezeigt wird, sollten Sie in der Lage sein, mit Hilfe von MacSpeech Dictate wieder korrekt durch das Dokument zu navigieren. 


Sollten Sie fortfahren, ohne den Befehl "Dokumentbestandteile reparieren" zu verwenden, werden Sie in diesem Fall nicht in der Lage sein, mit Hilfe Ihrer Stimme korrekt im Dokument zu navigieren. Sie sollten Text dann nur am Anfang oder ganz am Ende des Dokumentes hinzufügen. 


Kurz zusammengefasst: 

- Während der Durchführung des Prozesses "Dokument zwischenspeichern" ist es möglich, dass Sie eine Warnmeldung erhalten, die sich auf unbekannte Objekte/Bestandteile im Dokument bezieht. 

- Schließen Sie das Dokument, fertigen Sie eine Sicherungskopie an. Verwenden Sie den Befehl "Dokumentbestandteile reparieren".

- Verwenden Sie erneut den Befehl "Dokument zwischenspeichern".

- Überprüfen Sie das Ergebnis. 


oder


Fahren Sie ohne den Befehl "Dokumentbestandteile zwischenspeichern" fort. Beachten Sie aber, dass Sie dann nicht mit Sprachbefehlen durch das Dokument navigieren können. Sie können aber Text am Anfang oder Ende des Dokumentes diktieren. 


Weitere Informationen, Supportmöglichkeiten und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier: Dictate-Support


Dictate (com.macspeech.dictatede) is a Mac software application that has been discovered and submitted by users of Software.com. The latest version that our users have reported running on their systems is Dictate 1.5.9.

Default Install Path: /Applications/MacSpeech Dictate.app

Minimum OS version: 10.5.0

Bundle Information: 1.5.9 (7849), Copyright (c) 2010 Nuance Communications, Inc.

Copyright: Copyright (c) 2010 Nuance Communications, Inc.